Mercedes-Benz

Fahrschulfahrzeuge.


Der Vorteil, in einem Mercedes zu lernen.

Fahrschüler möchten das Autofahren schnell und sicher lernen. Fahrlehrer haben das Ziel, ihr umfangreiches Wissen weiterzugeben und ihren Beitrag für die Sicherheit im Strassenverkehr zu leisten. Mercedes-Benz Fahrschulfahrzeuge tragen diesem Anspruch uneingeschränkt Rechnung.

Als erster Autobauer und als langjähriger Hersteller von Fahrschulmodellen tüftelt Mercedes-Benz kontinuierlich an Weiterentwicklungen für den Fahrschulmarkt. Innovative Lösungen, umfangreiche Ausstattungen und intelligente Sicherheitskonzepte helfen sowohl Fahrschülern als auch Fahrlehrern dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: das Fahren. Mit einer durchdachten Produktpalette und besonderen Konditionen für Fahrschulen und angestellte Fahrlehrer können Sie sich im Arbeitsalltag entspannt zurücklehnen – zumindest, was die Wahl des Automobils angeht.

Beim CLA Shooting Brake, beim GLC (nur mit Automatikgetriebe bestellbar) und bei der V-Klasse profitieren Sie von attraktiven Konditionen und können Ihre individuelle Fahrschulausstattung durch einen externen Umrüster vornehmen lassen.

Ausstattungen für Fahrschulwagen ab Werk. 

Fahrschulgrundpaket:
  • Leitungssatz
  • Cockpitanpassung zur Aufnahme einer Doppel-Pedalerie
  • Bedienschalter in der Mittelkonsole für Beleuchtung im Fahrerfussraum und für Warnsummer der Doppel-Pedalerie
  • Bodenbelagsanpassung für Doppel-Pedalerie im Fussraum des Fahrers und Beifahrers
  • Tandem-Innenspiegel
  • Sitzkomfort-Paket
  • Licht- und Sichtpaket
Fahrschulgesamtpaket:
  • Fahrschulgrundpaket (siehe bitte oben) sowie
  • Doppelbedienanlage
Voraussetzungen:
  • Das eingelöste Fahrzeug muss unter Ziffer 17 «Professioneller Personentransport» eingetragen sein.
  • Dem Fahrlehrer wird das Fahrschulgesamtpaket bzw. die Doppelbedienanlage kostenlos offeriert.
  • Attraktive Spezialkonditionen auf allen Baureihen der Mercedes-Benz Personenwagen mit Schalt- oder Automatikgetriebe (exklusive der V-Klasse).